Informationen zum ID- Fußball

Fachwart NN

Fußball: Vierter Platz für Landesauswahl Ba-Wü bei DM

Die  Fußballauswahl Baden-Württemberg für Menschen mit mentaler Einschränkung konnte bei der Deutschen Meisterschaft vom 12.-17.06. in Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) einen vierten Platz erspielen. Sieger wurde die Auswahl aus Nordrheinwestfalen.

Die Mannschaft ist mit Spielern aufgestellt aus Vereinen des Württembergischen oder Badischen Behinderten- und Rehasportverbands.

Zum Bericht auf der Webseite des Deutschen Behindertensportverbands

 

Folgend die Tagesberichte der Ba-Wü Auswahl vom Turnier:


Ankunft in Rostock

Nach einer langen und anstrengenden Zugfahrt ist die Landesauswahl MB Baden- Württemberg am Sonntagabend gut in Rostock  angekommen. Am heutigen Montag absolvierte die Mannschaft am Morgen eine Trainingseinheit, bevor das Team die wunderschöne Gegend bei einem Strandspaziergang an der Ostsee erkundete. Ein erstes Highlight der Deutschen Meisterschaft war eine exklusive Führung im Ostseestadion des F.C. Hansa Rostock, inklusive der sonst unzugänglichen Heimkabine der Profimannschaft. Im Logenbereich des Stadions fand am Abend dann die Auslosung der Spielgruppen statt. Der Schirmherr der Veranstaltung, Juri Schlünz (ehemaliger Trainer und Spieler des F.C. Hansa Rostock), fungierte als Losfee.

Für uns ergeben sich folgende Spielpaarungen:

Dienstag, 9.30 Uhr: Mecklenburg-Vorpommern gegen Baden-Württemberg

Dienstag, 12.00 Uhr: Baden-Württemberg gegen Saarland

Mittwoch, 9.30 Uhr: Sachsen- Anhalt gegen Baden-Württemberg

Mittwoch, 12.00 Uhr: Bayern gegen Baden-Württemberg

Sowohl die Spieler, als auch das Trainerteam freuen sich auf das Turnier und stecken mitten in den Vorbereitungen auf das erste Spiel am Dienstagmorgen

 

Zweiter Tag

Die Mannschaft startete in diesem Jahr mit zwei Siegen sehr gut in das Turnier. Sowohl das Spiel gegen den Gastgeber Mecklenburg- Vorpommern, als auch die Partie gegen das Saarland konnten gewonnen werden. Gegen Mecklenburg- Vorpommern kam das Team nur sehr langsam in Schwung, ehe Melih Fidan die Mannschaft  nach der Pause mit einem Sonntagsschuss direkt unter die Latte, erlöste. Dies sollte auch das einzige Tor der Partie bleiben und brachte so die ersten drei Punkte für das Team aus Baden-Württemberg ein. Bereits um 12.00 Uhr wurde die Zweite Partie gegen das Saarland angepfiffen. Baden- Württemberg war von Beginn an spielbestimmend, doch trotz vieler guter Chancen, gelang bis zur Halbzeit nur ein Treffer durch Mahdi Mahmoudi. Nach der Pause konnten die Chancen besser verwertet werden und es folgten Tore durch Arben Limanay, Thorsten Lux und Fabio Gregoric zum 5:0 Endstand.

Spiele am Mittwoch:

9.30 Uhr: Sachsen-Anhalt gegen Baden-Württemberg

12.00 Uhr: Bayern gegen Baden Württemberg

Nachmittags Platzierungsspiel oder Halbfinale.

Den durchaus erfolgreichen Tag lässt das Team heute Abend am Strand von Warnemünde ausklingen. Alle Mannschaften treffen sich dort zum Beachsoccer/Beachvolleyball und anschließend zum gemeinsamen Grillen am Strand.

Das gesamte Team der Landesauswahl MB Baden-Württemberg freut sich auf den morgigen Tag und hofft, auch morgen wieder über Siege berichten zu können…

 

Vierter Tag

Die Landesauswahl MB aus Baden- Württemberg belegt einen hervorragenden vierten Platz bei der Deutschen Meisterschaft! Im Spiel um Platz 3 zeigte sich das Team von Cheftrainer Fritz Quien von seiner Besten Seite und konnte das Spiel trotz der vielen verletzten und angeschlagenen Spieler lange Zeit offen halten. Kurz vor der Pause verwandelte dann die Mannschaft aus Sachsen-Anhalt einen Abpraller zur 1:0 Führung. In der zweiten Hälfte kam das Team aus Baden- Württemberg zu guten Torchancen, jedoch wollte der Ball einfach nicht im Tor landen. Im Gegenzug erzielte das Team aus Sachsen-Anhalt kurz vor Schluss ein weiteres Tor zum 2:0 Endstand.

Nach kurzer Enttäuschung konnten sich aber alle auch über den 4. Platz freuen. Anschließend schaute sich die Mannschaft gemeinsam das Finale Nordrhein-Westfalen gegen Hessen an. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2, erst im Elfmeterschießen konnte sich NRW zum Deutschen Meister küren.

Am Nachmittag feierte das Team die hervorragende Turnierleistung bei einer Strandparty mit kühlen Getränken am Ufer der Ostsee. Abends geht es noch in die Altstadt von Rostock zum gemeinsamen Abschlussessen. Am Freitagmorgen fährt das Team dann mit dem Zug wieder zurück nach Baden- Württemberg und die Vorbereitungen auf die Deutsche Meisterschaft 2018 in Hessen können beginnen!

Mit sportlichen und glücklichen Grüßen

Das Team der Landesauswahl

Unsere Förderer & Partner