Informationen zur Para- Leichtathletik

Fachwart  Franz Hager mail

Niko Kappel ist Behindertensportler des Jahres

Der 21-jährige WBRS-Athlet und Kugelstoßer vom VfL Sindelfingen mit dem Spitznamen "Bonsai" wurde am Samstagabend (26.11.) im Deutschen Sport und Olympiamuseum in Köln zum Behindertensportler des Jahres gewählt.

161126 Niko Kappel Sportler des Jahres frei verwendbar

 

Niko Kappel freute sich riesig über die Auszeichnung: "Mir bedeutet es sehr viel, diese Auszeichnung bekommen zu haben. Es ist ein tolles Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind." Dabei konnte der kleine Mann mit der großen Kraft zwei andere Topathleten auf die Plätze verweisen. Martin Schulz, Triathlet und ebenfalls Paralympics-Sieger in Rio belegte den dritten Platz. Mit Markus Rehm, Paralympics-Sieger im Weitsprung von London und Rio, landete Kappel etwas überraschend vor einen prominenten Sportler. "Besonders bedanken möchte ich mich bei meinem Trainer Peter Salzer, mit dem ich in den letzten Jahren sehr intensiv an meiner Technik arbeiten konnte", unterstreicht Kappel die Bedeutung des Landestrainers Kugel vom Württembergischen Leichtathletikverband (WLV).

Vom Zuschauer zum Goldmedaillengewinner in nur vier Jahren

2012 war Kappel noch mit dem Württembergischen Behinderten- & Rehabilitationssportverband (WBRS) als Jugendlicher beim Paralympischen Jugendlager als Zuschauer dabei. In den Folgejahren explodierte seine Formkurve. So wurde Kappel von 2011 bis 2014 jeweils Junioren-Weltmeister. Thomas Strohm, Landestrainer Leichtathletik beim WBRS, trainierte und betreute den kleinen Mann mit den großen Zielen in dieser Zeit und legte damit die Basis für weitere Erfolge. Kurz darauf kam Kappel in die Trainingsgruppe von Peter Salzer (WLV). Hier trainiert Kappel zusammen mit Olympiateilnehmern aus den Nichtbehindertensport, unter anderem Tobias Dahm, beim Olympiastützpunkt Stuttgart. Mit dem Vizeweltmeister-Titel 2015 und Vizeuropameister-Titel 2016 konnte sich Kappel dann auch im Erwachsenbereich bereits vor den Paralympics in Rio in die absolute Weltspitze katapultieren. Sein nächstes Ziel sind die Weltmeisterschaften 2017 in London. "Das Stadion wird pickepackevoll sein", freut sich "Bonsai" schon heute auf das Großevent.

Zur Homepage von Niko Kappel: https://www.niko-kappel.de

Weitere Artikel zur Wahl des Behindertensportler des Jahres:

SWR: Link

Schorndorfer Nachrichten: Link

Deutscher Leichtathletikverband: Link

Deutscher Behindertensportverband: Link

Facebook-Seite der Württembergischen Behindertensportjugend (WBRSJ): Link

 

 

 

 

Unsere Förderer & Partner