Informationen zur Leichtathletik

Fachwart  Franz Hager mail

Kappel mit Weltrekord zur Goldmedaille

Bei der Para-Leichtathletik-Weltmeisterschaft in London vom 14.-23.07. kann Niko Kappel (VfL Sindelfingen) im Kugelstoßen der Klasse F41 mit 13,81 Meter einen neuen Weltrekord aufstellen und

170720 K NikoKappel Foto OliverKremer kl

Bild: Oliver Kremer

holt sich in Abwesenheit des Mitafvoriten Tyszkowski aus Polen, Gründe für dessen Abwesenheit sind noch unbekannt, seinen ersten Weltmeistertitel bei den Erwachsenen. Nachdem Kappel bereits 2016 bei den Paralympics in Rio de Janeiro Gold gewann, war das Kraftpaket aus Welzheim auch dieses Mal das Maß der Dinge. „Vor so einer geilen Kulisse macht es einfach Riesenspaß. Nach dem Paralympics-Sieg jetzt Weltmeister – unfassbar, einfach der Hammer. Was mit dem Polen ist, weiß ich nicht. Ich wünsche ihm nur das Beste und hoffe, dass wir nächstes Jahr wieder gegeneinander stoßen können“, war Kappels Freude über seinen Sieg riesig.

Im ersten Versuch sah es allerdings noch nicht nach einem souveränen Sieg aus. Mit 12,41 Meter führte er nur knapp vor dem Silbermedaillengewinner Duke Kyron, der bei seinem Heimspiel mit 12,28 Meter eine Jahresbestleistung aufstellte. Doch bereits im zweiten Versuch landete die Kugel bei 13,81 Meter und somit hatte er den Weltrekord um drei Zentimeter übertroffen. Ebenfalls vor Ort war Niko Kappels Heimtrainer Peter Salzer. Unter Salzer konnte der  kleinwüchsige Kugelstoßer in den letzten Jahren eine beeindruckende Leistungsentwicklung verzeichnen.

Wir gratulieren herzlich zu diesem tollen Erfolg!

 

Zur Webseite von Niko Kappel

Zum Bericht auf der Webseite des DBS

Zur Webseite des Veranstalters

Unsere Förderer & Partner