Informationen zum Tischtennis

Fachwart  Harald Laue mail

Die Deutschen Seniorenmeisterschaften finden vom 06.-07.10. in Bad Kreuznach (Rheinland-Pfalz) statt.

Unter der Leitung von Landestrainer Momcilo Bojic nahmen neun Tischtennis-Spieler mit Behinderung beim Tageslehrgang am 23.07. in Isny teil. Neben Paralympics-Star Thomas Brüchle konnte Bojic auch neue Talente mit Handicap fürs Tischtennis gewinnen.

Gemeinsam zum Ziel: Inklusiver Tischtennis-Tag beim VfL Sindelfingen

„Das war ein phantastischer Tag“, beschreibt Carsten Seeger, Abteilungsleiter Tischtennis vom VfL Sindelfingen den Inklusionstag in der Sporthalle Sommerhofen am vergangenen Samstag. Insgesamt nahmen über 50 Spieler und Spielerinnen teil.

Die Tischtennisabteilung des VfL Sindelfingen veranstaltet am kommenden Samstag von 13-17 Uhr (Sporthalle Sommerhofen) das Event „Gemeinsam zum Ziel“. Momcilo Bojic, Landestrainer Tischtennis in Baden-Württemberg für Menschen mit Behinderung, wird mit seinem Trainer-Team das Training leiten.

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften für Spieler mit einer körperlichen Einschränkung waren insgesamt 43 Athleten am 09.07. in Offenburg am Start. Darunter auch die Rio-Teilnehmer von 2016, Thomas Brüchle (SV Salamander Kornwestheim) und Juliane Wolf (BSG Offenburg).

Am 02.07. fand die die offizielle Einweihung des neuen Werkstattgebäudes für behinderte Menschen in Frickenhausen der Behinderten-Förderung-Linsenhofen e.V. (BFL) statt.

 

Erste Handicap-Open ein voller Erfolg

Am 25.06. fanden im Deutschen Tischtennis-Zentrum die ersten Handicap Open statt. Unter den Augen von Bundestrainer Volker Ziegler und einigen Kadermitgliedern der deutschen Para-Tischtennis Nationalmannschaft spielten 48 Spieler und Spielerinnen im ARAG CenterCourt um den Sieg und attraktive Sachpreise.

Am 24.06. trafen sich in Aalen Deutschlands beste Rollstuhltischtennis-Spieler aus den verschiedensten Wettkampfklassen (WK) und gingen den Leistungsklassen (LK) 1-3 an den Start. Das Team Baden-Württemberg war gleich mit sieben Akteuren vor Ort. Den Sprung unter die Top 3 schaffte der Kornwestheimer Thomas Brüchle in der LK 1.

Bei den Bayreuth Open vom 14.-17.06. waren vier Spieler aus Baden-Württemberg am Start. Während Thomas Brüchle vom SV Salamander Kornwestheim seiner Favoritenrolle im Team gerecht wurde, schaffte C-Kader-Spieler Tim Laue (SV Hoffeld) mit seinem Einzug ins Viertelfinale die positive Überraschung aus Ba-Wü Sicht.

Vom 13.-18.06. finden die renommierten Bayreuth Open statt. Das Weltranglistenturnier gehört zu den am bestbesetzten Turnieren weltweit. Aus Baden-Württemberg gehen Weltmeister Thomas Brüchle (SV Salamander Kornwestheim), Hartmut Freund (BSV Walldorf) und die beiden C-Kader Spieler Tim Laue (SV Hoffeld) und Alexandros Kalpakidis (TSV Calw) in verschieden Wettkampfklassen (WK) an den Start.

Vom 17.-20.05. fand die Team-Weltmeisterschaft in Bratislava (Slowakei) statt. Vom WBRS gingen drei Spieler an den Start. Thomas Brüchle (SV Salamander Kornwestheim) wurde zusammen mit Schmidberger (Borussia Düsseldorf) Weltmeister.

Bei den Slovenian Open in Lasko vom 06.-09.05. waren auch drei WBRS Spieler Teil des Nationalteams. C-Kader-Spieler Tim Laue, Christian Kalb (SV Hoffeld) und Alexandros Kalpakidis (TSV Calw). Laue und Kalb konnten dabei Medaillen gewinnen.

Bei den Deutschen Meisterschaften der "Steher" in Saarbrücken (Saarland) vom 22.-23.04. ging das Team Baden-Württemberg mit 13 Sportlern an den Start. Insgesamt konnte Baden-Württemberg 3mal Gold, 6mal Silber und 3mal Bronze gewinnen.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Rollstuhltischtennis vom 07.-08.04. in Bad Blankenburg (Thüringen) waren fünf WBRS Spieler am Start. Zum ersten Mal dabei war Momcilo Bojic als neuer Landestrainer Tischtennis Baden-Württemberg für Spieler mit Behinderung.

Zweimal Silber und dreimal Bronze für den WBRS bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017 in Eckernförde. Das Team BaWü ist am Freitag den 17.03.2017 von Stuttgart und Mannheim aus zu den DJM in Eckernförde gestartet, 5 Teilnehmer des WBRS und 2 Teilnehmer aus Baden mit 2 Trainern und Landesfachwart des WBRS.

Mit drei Startern war der WBRS beim Weltranglistenturnier in Lignano (Italien) am Start. Vom 27.-28.02. fand das Junior-Turnier statt, während vom 01.-04.03. das Masters Turnier auf dem Programm stand.

Der Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern (TTVWH) hat eine Crowdfunding-Aktion (Spenden-Plattform der BW-Bank) gestartet, um für ein soziales Projekt zu werben und Spenden-Gelder zu akquirieren.

Insgesamt 21 Spieler und Spielerinnen waren am 18.02. in Stuttgart-Hoffeld bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften für Menschen mit intellektueller Einschränkung am Start. Sowohl bei den Damen als auch den Herren konnten sich mit Sandra Frosch (BSA SV Hoffeld) und C-Kader Spieler Alexandros Kalpakidis (TSV Calw) die Favoriten durchsetzen.

Der Inklusions-RegioCup zu Gast beim SV Nabern

Der SV Nabern Tischtennis hat am vergangenen Sonntag als Ausrichter den Inklusions-RegioCup der SportRegion Stuttgart und des Württembergischen Behinderten-und Rehabilitationssportverbands durchgeführt.

Alex Kalpakidis Deutscher Meister - Sandra Frosch sensationell Dritte!

Vom 09.-10.09. fanden in Stade (Nidersachsen) die Deutschen Meisterschaften für Menschen mit intellektueller Behinderung statt. Für Baden-Württemberg starteten Sandra Frosch (SV Hoffeld), Alexandros Kalpakidis (TSV Calw) und Sebastian Rösenberg (BSG Bietigheim-Bissingen).

Unsere Förderer & Partner