Informationen zum Para- Tischtennis

Fachwart  Harald Laue mail

Mit drei Startern war der WBRS beim Weltranglistenturnier in Lignano (Italien) am Start. Vom 27.-28.02. fand das Junior-Turnier statt, während vom 01.-04.03. das Masters Turnier auf dem Programm stand.

Der Tischtennisverband Württemberg Hohenzollern (TTVWH) hat eine Crowdfunding-Aktion (Spenden-Plattform der BW-Bank) gestartet, um für ein soziales Projekt zu werben und Spenden-Gelder zu akquirieren.

Insgesamt 21 Spieler und Spielerinnen waren am 18.02. in Stuttgart-Hoffeld bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften für Menschen mit intellektueller Einschränkung am Start. Sowohl bei den Damen als auch den Herren konnten sich mit Sandra Frosch (BSA SV Hoffeld) und C-Kader Spieler Alexandros Kalpakidis (TSV Calw) die Favoriten durchsetzen.

Der Inklusions-RegioCup zu Gast beim SV Nabern

Der SV Nabern Tischtennis hat am vergangenen Sonntag als Ausrichter den Inklusions-RegioCup der SportRegion Stuttgart und des Württembergischen Behinderten-und Rehabilitationssportverbands durchgeführt.

Alex Kalpakidis Deutscher Meister - Sandra Frosch sensationell Dritte!

Vom 09.-10.09. fanden in Stade (Nidersachsen) die Deutschen Meisterschaften für Menschen mit intellektueller Behinderung statt. Für Baden-Württemberg starteten Sandra Frosch (SV Hoffeld), Alexandros Kalpakidis (TSV Calw) und Sebastian Rösenberg (BSG Bietigheim-Bissingen).

Am 16.07. fand in Aichwald-Schanbach die Baden-Württembergische Meisterschaft für Spieler mit einer körperlichen Behinderung statt. Ausrichter war der ASV Aichwald.

Erste Ba-Wü Meisterschaft für Spieler mit intellektueller Einschränkung bringt neue Sieger

Youngster Kalpakidis bezwingt Favoriten Freund knapp  - Eibelshäuser vor Titelverteidigerin Frosch

CIMG3156 min

Mannschaftsfoto DM 2016 kVom 22.-23.04. ging das Team Ba-Wü mit insgesamt 23 Athleten (Bild: Mannschaftsbild bei den "Stehern")  in verschiedenen Wettkampfklassen (WK) bei zwei parallel stattfindenden  Deutschen Meisterschaften ins Rennen.

Thomas Brüchle und Juliane Wolf auf dem Treppchen in Slowenien

Bruechle DonicBei den traditionell stark besetzten Slovenian Open in Lasko vom 04.-07.05.2016 ging das deutsche Team mit zehn Athleten in verschiedenen Wettkampfklassen (WK) an den Start. Darunter mit Juliane Wolf (BSG Offenburg) und Thomas Brüchle (Bild) vom SV Salamander Kornwestheim auch zwei Spieler aus Baden-Württemberg.

Deutsche U25 Meisterschaften: Ba-Wü Team mit  zahlreichen Medaillen und einigen Neulingen

IMG 20160316 WA0006Bei den Deutschen U25 Meisterschaften vom 11-12.03.2016 in Alveslohe (Schleswig-Holstein) war das Team Baden-Württemberg mit 11 Spielern am Start. Insgesamt konnte man sechs Medaillen gewinnen.

Bei den Tischtennis-Europameisterschaften für Menschen mit Behinderung vom 12.-17.10.2015 in Vejle (Dänemark) waren mit Thomas Brüchle (SV Salamander Kornwestheim), Juliane Wolf (BSG Offenburg), Tim Laue (SV Hoffeld) und Marcus Sieger (VfL Sindelfingen) vier Starter aus Baden-Württemberg dabei.

Freund, Frosch und Kalpakidis auf dem Treppchen

Vom 11.-12.09.2015 fanden in Wipperfürth (NRW) die Deutschen Meisterschaften für Menschen mit mentaler Behinderung (WK 11) statt.

Am 18.07.2015 fand in Offenburg die erste gemeinsame Tischtennis Landes-Meisterschaft von Baden und Württemberg statt.

Bei den Deutschen Tischtennis Rollstuhlmeisterschaften in Lobbach (Baden) vom 17.-18.04. 2015 konnten gleich mehrere WBRS Starter Medaillen gewinnen. Dabei waren Gudrun Högemann und Marcus Sieger (VfL Sindelfingen) die erfolgreichsten Starter aus Württemberg.

14.03.2015 Bei der Deutschen U25 Meisterschaft in Esslingen gewann das Team Ba-Wü zahlreiche Medaillen.

Unsere Förderer & Partner