Übersicht Leistungserbringerschlüssel

Sehr geehrte Damen und Herren,

folgende Leistungserbringerschlüssel (LEGS) sind bundesweit
bei der Abrechnung mit den Ersatzkassen anzugeben:

 

Bundesland LEGS
Baden-Württemberg 61 01 100
Bayern 61 02 300
Berlin 61 23 100
Brandenburg 61 12 100
Bremen 61 04 100
Hamburg 61 05 100
Hessen 61 06 100
Mecklenburg-Vorpommern 61 15 100
Niedersachsen 61 07 200
Nordrhein-Westfalen 61 08 200
Rheinland-Pfalz 61 09 100
Saarland 61 10 100
Sachsen 61 13 100
Sachsen Anhalt 61 14 100
Schleswig Holstein 61 11 100
Thüringen 61 16 100

 

Für die AOK ist folgender LEGS zu verwenden: 61 01 001

Für die BKK ist folgender LEGS zu verwenden: 61 01 310

DMRZ - Verordnungen, Rezepte und Dokumente in der Cloud archivieren

Kunden des Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ.de) werden noch digitaler. Mit dem Dokumenten-Management (DMS) von DMRZ.de ist es ab sofort möglich, sämtliche Gesundheitsdokumente digital in der sicheren DMRZ.de Cloud zu archivieren. Für nur einen Euro im Monat können Kunden bis zu einem Gigabyte im DMRZ.de DMS speichern. Kein Kopieren von Rehasportverordnungen Abrechner im Bereich Rehabilitationssport, die jährlich laufende Verordnungen mit den Krankenkassen abrechnen, haben nach Ansicht von DMRZ.de durch das Dokumenten-Management einen weiteren Vorteil: da bei erster Teilabrechnung die originalen Rehasportverordnungen gemeinsam mit der Abrechnung versendet werden, war es notwendig, die Verordnungen mehrfach zu kopieren, da bei jeder Teilabrechnung eine Kopie der Originalverordnung beiliegen muss. Mit dem DMRZ.de Dokumenten-Management ist dies nun überfüssig. Sobald eine Rehasportverordnung ins DMS geladen und mit dem Versicherten verküpft wird, erstellt das System automatisch eine Kopie der Verordnung bei Teilabrechnung. Das DMRZ.de System erkennt, welche Verordnungen benötigt werden und druckt diese direkt bei der jeweiligen Rechnung mit aus.
Das Dokumenten-Management (DMS) kann im DMRZ-Zugang des Rehasportvereins vom Kunden direkt aktiviert werden. Für nur einen EURO im Monat können Kunden bis zu einem Gigabyte im DMRZ.de DMS speichern. Bei Fragen steht unseren Kunden unsere kostenlose Hotline unter 0211.6355-9087 zur Verfügung. 

Gesetzesänderung bezüglich der Kontrolle von medizintechnischen Geräten

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund einer zum 1.1.2017 in Kraft getretenen Änderung der Medizinprodukte- Betreiberverordnung gilt, dass für bestimmte Medizinprodukte - darunter fallen auch Defibrillatoren - spätestens alle 2 Jahre sicherheitstechnische Kontrollen durchzuführen oder durchführen zu lassen sind. Diese Kontrollen sind unter Angabe des Datums, der ermittelnden Messwerte, des Messverfahrens und sonstiger Beurteilungsergebnisse zu protokollieren.

Abweichend von der oben genannten Vorgabe kann bei automatischen externen Defibrillatoren (AED) in öffentlichen Räumen auf die sicherheitstechnische Kontrollen verzichtet werden, sofern diese selbsttestend sind und eine Sichtprüfung des Betreibers erfolgt.

Hier finden Sie eine Übersicht der betroffenen Produktgruppen.

Notfallkoffer im Herzsport

Was gehört in den Notfallkoffer

Die Befüllung eines Notfallkoffers regelt DIN 13232 in der aktuell gültigen Form vom Mai 2011. Dort schreiben die Module A und B die Ausrüstung für die Notfallversorgung erwachsener Patienten vor.
Ein Notfallkoffer muss in jeder Herzsportstunde vorhanden sein. Weiterhin muss ein Defibrillator zur Verfügung stehen und es sollten Arzneimittel vorgehalten werden, die der betreuende Arzt im Notfall verabreicht, um den Betroffenen bis zum Eintreffen des Rettungswagens zu versorgen.

 

Rahmenvereinbarung etc

Sehr geehrte Damen und Herren,

hier finden Sie die aktuelle Rahmenvereinbarung, die Durchführungsverordnung sowie weitere relevante Dokumente rund um den Rehasport

Vergütungssätze Rehasport

Hier können Sie die aktuellen Vergütungssätze herunterladen

>>>>> Download <<<<<

AOK Forderungsabtretung

Hier können Sie die AOK Forderungsabtretungserklärung downloaden
diese Erklärung ist DIREKT an die AOK zu schicken

AOK Baden-Württemberg
Fachbereich Versorgungsmanagement
Referat Rehabilitation und Sozialer Dienst
Presselstraße 19
70191 Stuttgart

>>> Download <<<
(das Formular ist online ausfüllbar)

Formular E

Hier können Sie das Formular E downloaden - dieses Formular ist einmalig je Verein einzureichen

>>> Download <<<
(das Formular ist online ausfüllbar)

Formular AN

Vom DBS haben wir Anfang Dezember 2016 ein aktualisiertes Formular AN erhalten - bitte verwenden Sie ab sofort nur die hier bereitgestellte Version (AN2017)

Hier können Sie das Formular AN downloaden - dieses Formular ist für jede Gruppe einzureichen

Bitte beachten Sie, dass max. 3 Zeiten auf einem Formular AN beantragt werden können. Zwischen den einzelnen Zeiten muss immer ein Ruhetag liegen.

>>> Download <<<
(das Formular ist online ausfüllbar)

Sie können einen Antrag auch über das Vereinsportal online ausfüllen

Formular AP

Hier können Sie das Formular AP downloaden - dieses Formular ist einmalig für jeden Ansprechpartner einzureichen

>>> Download <<<
(das Formular ist online ausfüllbar)

Formular ÜL

Hier können Sie das Formular ÜL downloaden - dieses Formular ist einmalig für jeden Übungsleiter einzureichen
(Im Gegensatz zu den Angaben auf dem Formular E)

>>> Download <<<
(das Formular ist online ausfüllbar)

Generelle Informationen

Elektronische Abrechnung nach §302

Rahmendaten:

  • Verpflichtende Einführung der elektronischen Abrechnung zum 1.1.2015 für den vdek sowie der AOK zum 1.1.2016
  • Die Zahlungsfrist verkürzt sich bei elektr. Einreichung von 28 auf 14 Tage

Bestandteile der Abrechnung:

  • Abrechnungsdaten mit Angabe der Positionsnummern
  • Urbelege (Verordnungen, Teilnahmebestätigungen einschl. vollständiger Angaben im Abrechnungsteil im Original)
  • Ggf. Leistungszusagen der Kostenträger im Original
  • Gesamtaufstellung der Abrechnung
  • Begleitzettel der Urbelege bei maschineller Abrechnung

Folgende Angaben muss die Teilnahmebestätigung enthalten:

  • Endabrechnung oder Nummer der Zwischenabrechnung mit Angabe des Datums der letzten Zwischenabrechnung und der bislang abgerechneten Einheiten
  • Positionsnummer (sechsstellig)
  • Anzahl der Übungseinheiten
  • Vereinbarter Vergütungssatz
  • Bankverbindung des Leistungserbringers
  • Rechnungs- und/oder Belegnummer

Teilnahmebestätigung

Hier können Sie das Formular für die Teilnahmebestätigung der einzelnen Gruppenmitglieder herunterladen

>>> Download <<<
(das Formular ist online ausfüllbar)

Beratungsprotokoll (Formular B)

Hier können Sie das Beratungsprotokoll herunterladen

>>> Download <<<

Rahmenvereinbarung

Hier finden Sie die Rahmenvereinbarung vom 01. Januar 2011 zum Download.

>>> Download <<<

Durchführungsverordnung

Hier finden Sie die Durchführungsverordnung vom 13. Januar 2015 zum Download.

>>> Download <<<

Formular M

Hier können Sie das Formular M downloaden - dieses Formular ist einmalig für jeden Mediziner einzureichen

>>> Download <<<
(das Formular ist online ausfüllbar)

Informationen zum Datenaustausch

Sehr geehrte Damen und Herren,

unter folgenden Link  >>> GKV- Datenaustausch <<< stellt der GKV-Spitzenverband umfassende und aktuelle Informationen zum elektronischen Datenaustausch zur Verfügung.

Bitte nutzen Sie die dort verfügbaren Informationen

Formular Vereinsadministrator

Hier können Sie das Formular 'Vereinsadministrator' downloaden

bitte nutzen sie dieses Formular, um erstmalig einen Vereinsadministrator zu melden (so können wir sie zur Nutzung des Vereinsportals freischalten) oder eine Änderung zu melden

>>> Download <<<

Unterkategorien

Unsere Förderer & Partner